RSS Twitter Facebook YouTube

Black Mask in ‚Gotham City Sirens‘?

Autor: Batcomputer | 28. Februar 2017 um 11:42 Uhr | 14 Kommentare   

Das nächste Projekt von ‚Suicide Squad‘-Regisseur David Ayer wird ‚Gotham City Sirens‘ sein. Jetzt bemühte Ayer einmal mehr Twitter um kommentarlos einen eventuellen Filmschurken ins Spiel anzuteasern.

Der sadistisch wahnsinnige Black Mask aka Roman Sionis ist Anführer der False Face-Gesellschaft und einer der einflussreichsten Mafiabosse Gothams.

Ayer wird erneut mit Harley Quinn-Darstellerin Margot Robbie zusammenarbeiten und ‚Gotham City Sirens‘ drehen und produzieren. Geneva Roberson-Dworet, welche am Tomb Raider-Reboot und dem 3. Sherlock Holmes-Film arbeitet, wird das Drehbuch zum Film schreiben.

Für ‚Gotham City Sirens‘ gibt es noch keinen anvisierten Starttermin. Der Film, basierend auf der gleichnamigen Comic-Reihe, dreht sich um die weiblichen Schurken aus dem Batman-Universum. Im Comic waren dies Poison Ivy, Catwoman und Harley Quinn.

14 Kommentare

  1. Geschrieben von Bertman am 28 Februar 17 um 12:06

    ein widersacher den ich lieber in einem batman-film gesehn hätte.

    andererseits lieber hier einen interessanten bösewicht verwenden, als wieder so einen enchantress-quatsch wie bei suicide squad.

    • Geschrieben von Sephiroth am 28 Februar 17 um 17:05

      Darüber, dass Suicide Squad eine Weltrettungsgeschichte sein musste, kann man gern streiten (mich hats nich gestört) aber Enchantress per se ist doch ein sehr geiler Char.

      Imho hat ein Black Mask längst nen Leinwandauftritt verdient, aber im aktuellen Universum ist er ein wenig sehr unbedrohlich für einen Batmangegner… ihn daher in nem Ableger unterbringen, empfände ich als genau richtig.

  2. Geschrieben von batman_himself am 28 Februar 17 um 14:05

    Hoffentlich geht es nicht wieder darum, die Welt zu retten.

    Ayer war übrigens nicht faul und hat mit Will Smith den Film „Bright“ für Netflix gedreht, dessen Trailer neu im Netz ist.
    Kommen soll er aber erst im Dezember

  3. Geschrieben von Jonathan Hart am 28 Februar 17 um 14:08

    Sollen sich die drei Damen mit Black Mask herumquälen und Batman mit Deathstroke.

  4. Geschrieben von Damio am 28 Februar 17 um 14:54

    Wird die fledermaus auch dabei sein oder nur ein gastauftritt haben ?!

  5. Geschrieben von RexMundi am 28 Februar 17 um 16:31

    Black Mask muss man ja nicht für einen einzigen Film verbrennen. Er kann doch trotzdem als Nebenfigur in einem der Batmanfilme vorkommen. Wegen Worldbuilding und so …

    Off-Topic: Gibt es eigentlich schon seriöse News zu Arkham Insurgency?!

  6. Geschrieben von jokerfan am 28 Februar 17 um 17:43

    Schade…, wieder kein Egghead, King Tut oder Killer-Motte.
    War ein Scherz 😆. Black Mask ist okay, obwohl ich andere Gegner
    lieber sehen würde. Prof. Hugo Strange oder den Mad Hatter gab es noch nicht
    auf der Kinoleinwand zu sehen. Den Joker würde ich gerne in The Batman oder Justice League
    sehen. In „Gotham City Sirens“ wäre aber ein Cameo möglich. Wen würdet ihr denn gerne als Catwomen und Ivy sehen? Ich immer noch Eva Green und Judy Greer.

    • Geschrieben von Perios am 28 Februar 17 um 19:55

      Oh ja… King Tut wär auch mein absoluter Traumfavorit… 🤣 Scherz beiseite…

      Mad Hatter wär super find ich… oder Scarecrow… Joker sollte unbedingt in Sirens auftauchen, zumindest als Nebencharakter… und Batfleck wär toll…

      Für Eva Green find ich nach wie vor klasse… 😀

      Mal schaun… kommt eh meistens anders als wir es uns erträumen… 😉

    • Geschrieben von Benjamin Souibi am 01 März 17 um 08:05

      Poison Ivy nach wie vor Christina Hendricks…
      Catwoman ist mir egal, da eh niemand an Michelle Pfeiffer rankommt…
      In Anlehnung an seine Rollen in “Der Pate“ und vor Allem in “Scarface“ , hatte ich jahrelang
      Al Pacino als Black Mask im Hinterkopf…
      Denke, das hätte gepasst wie “Arsch auf Eimer“…

  7. Geschrieben von Mr. Mxy am 28 Februar 17 um 18:15

    Vielleicht wird es diesmal mehr ein Revierkampf als eine Gut-gegen-Böse-Story. Man sollte nicht vergessen, dass Harley, Ivy und Catwoman selbst zu den Bösen gehören.

    • Geschrieben von batman_himself am 28 Februar 17 um 19:56

      Wie bei „Suicide Squad“:
      Deadshot und Co. waren auch die Bösen

      • Geschrieben von Mr. Mxy am 28 Februar 17 um 20:11

        Ja, aber sie haben für eine gute Sache gekämpft (nämlich die Welt vor Enchantress zu retten). Was ich meine, ist eher wie bei „Scarface“: Die Bösen bekämpfen einen anderen Bösen, um seine Position einzunehmen.

  8. Geschrieben von Captain Harlock am 28 Februar 17 um 20:13

    Eine „Drei Damen vom Grill“ – Comic-Variante
    und der böse Black Mask hat eine Fastfood-Kette.
    Er mag keinen Grill, weil er sich das Gesicht beim
    Burgerbrutzzzeln verbrannt hat.

    Ups … gespoilert … sorry … ! 😉

    • Geschrieben von Jonathan Hart am 01 März 17 um 10:24

      Detlef Bierstedt als Black Mask.