RSS Twitter Facebook YouTube

„Batman – Telltale Series, Episode 3“ steht in den Startlöchern

Autor: Batcomputer | 12. Oktober 2016 um 20:25 Uhr | 11 Kommentare   

Im August erschien die erste Episode zu Telltales Point-and-Click Adventure. Im September folgte Episode 2 und das Datum für Episode 3 steht nun auch fest.

batman-telltale-42

Weltweit wird der dritte Teil mit dem Titel „New World Order“ für 5,99 EUR am 25. Oktober zum Download für PC, PS4 und Xbox One bereit stehen.

Die Ankündigung für weitere Plattformen, wie iOS und Android, stehen noch aus.

11 Kommentare

  1. Geschrieben von Captain Harlock am 12 Oktober 16 um 20:36

    Macht lieber ne Zeichentrickserie d’raus, aber nicht sowas. 😕

    • Geschrieben von Bertman am 13 Oktober 16 um 16:35

      nur weil du offensichtlich kein interesse an dem medium hast, sollen sie „sowas“ lieber gleich gar nicht machen?
      ruf doch mal bei warner an. vielleicht lassen sie dich in zukunft alle ihre projekte absegenen.

  2. Geschrieben von batman_himself am 12 Oktober 16 um 21:45

    Geht ja wohl nicht,weil in den USA für Zeichentrickserien im Kinderprogramm Bestimmungen gelten. Eine Erwachsene Zeichentrickserie würde vielleicht gehen, aber der soll das gucken. Eine Zeichentrickserie für Erwachsene? Lächerlich.

    • Geschrieben von Captain Harlock am 13 Oktober 16 um 06:59

      eine Zeichentrickserie für Erwachsene? Lächerlich.
      … und was ist mit:
      – Southpark
      – Aberican Dead
      – Drawn together
      sind diese Zeichentrickserien für Kinder ?

  3. Geschrieben von batman_himself am 13 Oktober 16 um 14:45

    Interessant, weil alles Comedyserien sind:)
    Du willst also eine Comedyserie mit Batman? Dann sei die die Batmanserie von 1966 ans Herz gelegt:)

    • Geschrieben von Captain Harlock am 13 Oktober 16 um 18:49

      Die Bezeichnung Zeichentrickserie besteht aus den Wörtern Zeichentrick & Serie
      und beides trift auf diese Comedyserien zu also sind es auch Zeichentrickserien.

      • Geschrieben von Bertman am 13 Oktober 16 um 23:11

        du hast schon recht harlock,
        aber der faktor comedy, ist in diesem zusammenhang der entscheidende.
        dafür gibt es ein mainstream-publikum.
        bei ernsten zeichentrickserien für erwachsen sieht das vermutlich anders aus.
        selbst „ernste“ action-orientierte zeichentrickserien für kinder/jüngere werden immer rarer.

  4. Geschrieben von Dirkadrian am 13 Oktober 16 um 16:28

    Ich habe mal ein ganz andere Frage an Batmannews und die Fans? Bitte Antwort!

    Heute ist Batman vr für die PS4 auf den Markt gekommen und das Spiel soll nur mit der Brille spielbar sein, steht auf dem Cover. Nun habe ich im Netz gelesen, das mache Spiele trotzdem ohn Brille laufen!

    Meine Frage: Kann man das Spiel ohne vr brille spielen und wenn nicht, ob das Spiel konvertiert,also umgewandelt für die normale Konsole kommt bzw der Hersteller darüber nachdenkt, dies zu tun?

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr euch meldet! Und bitte auch Erfahrungen mit vr mitteilen!

    • Geschrieben von Bertman am 13 Oktober 16 um 16:52

      es steht auf den covern der spiele, ob sie psvr kombatibel sind oder ob psvr erforderlich ist.

      bei „arkham vr“, steht (laut boxart bei amazon), „psvr erforderlich“ drauf. der name des spiels lässt es eigentlich auch schon vermuten.

      die spiele, die vr-kompatibel sind, die du aber auch ohne headset spielen kannst, sind dann wohl solche, die eher das format eines klassischen spiels haben, und auch ohne die vr erfahrung spaß machen (rez, re7, usw.).
      arkham vr ist ja als reine vr-erfahrung konzipiert und wohl eher als interessante tech-demo zu sehen, als das es ein „richtiges“ spiel wäre. ohne vr würde es wohl seine daseinsberechtigung verlieren und recht wenig spaß machen.

      kann natürlich auch ganz anders sein, vielleicht kann mans wider erwarten ja doch ohne spielen. sollte dem so sein, darf gern jemand berichten wie es so ist.

  5. Geschrieben von Dirkadrian am 13 Oktober 16 um 19:34

    Danke an Bertman. Wenn Jemand das batman vr Spiel komplett gespielt hat, wäre es schön wenn er es hier bei Batmannews bezüglich Fun etc veröffentlichen würde. Überhaupt sollte die Redaktion das Thema Batman vr erneut aufgreifen. So berichten einige von Schwindel oder äußern sich verhalten zu dem Spiel. Ich kann mir nicht vorstellen, das die Leute für die Brille, Camera, Controller und Spiel weit mehr als 500 Euro ausgeben. Aber bei Gamestop etc soll die Brille seit langen ausverkauft sein!

    Also bitte teilt eure Erfahrungen mit Batman vr gleich mit! Schon mal Danke!

    • Geschrieben von Bertman am 13 Oktober 16 um 23:19

      denke man darf von den frühen vr-erfahrungen einfach nicht zu viel erwarten.
      wie ich schon sagte: sind halt zum teil nicht mehr als tech-demos. simpel in der mechanik und kurz im umfang.
      dass ist bei arkham vr wohl auch nicht anders.

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.