RSS Twitter Facebook YouTube

‘Batman: Arkham City’ wurde 4,6 Mio. Mal ausgeliefert

Autor: Batcomputer | 25 Oktober 2011 | 10 Kommentare   

Wie Warner Bros. Interactive Entertainment und DC Entertainment heute bekannt gaben, wurden seit dem US-Launch am 18. Oktober von ‘Batman: Arkham City’ 4,6 Millionen Einheiten weltweit ausgeliefert.

Dabei hat das Spiel von Rocksteady Studios in der ersten Woche bereits den Vorgänger ‘Arkham Asylum’ überholt und sich im gleichen Zeitraum mehr als doppelt so oft verkauft. Zudem steht ‘Arkham City’ derzeit mit einer durchschnittlichen Wertung von 96 und 95 als das höchstbewerteste Spiel 2011 in den Charts von Metacritic.com. Auch von dem positiven Feedback der Spieler zeigen sich Warner und DC begeistert.

In England übernahm ‘Arkham City’ mühelos die Spitzenposition der Charts. Damit ist dem Spiel der viertgrößte UK-Launch 2011 gelungen. Lediglich FIFA 12, Gears of War 3 und L.A. Noir schnitten besser ab. Für Warner Bros. Interactive stellt dies nun den größten Erfolg in England dar.

 

10 Kommentare

  1. Geschrieben von Maro am 25 Oktober 11 um 19:53

    Verdient! Das Spiel ist nämlich der absolute Wahnsinn GoTY !

  2. Geschrieben von Bane187 am 25 Oktober 11 um 21:48

    Bei den Zahlen wird bestimmt ein 3 Teil folgen .
    Wehe wen nicht :@

  3. Geschrieben von Panda am 26 Oktober 11 um 09:53

    es wurden 4,6 Millionen Exemplare ausgeliefert, nicht verkauft. da gibt es einen Unterschied.
    2 Millionen Spiele sollen verkauft worden sein in der ersten Woche.

  4. Geschrieben von dabeggagaggi am 26 Oktober 11 um 15:17

    Und was is der Unterschied zwischen ausgeliefert und abgesetzt?
    Da steht nämlich nur, dass doppelt so viel verkauft wurden.

  5. Geschrieben von Katsuragi am 27 Oktober 11 um 08:24

    Ausgeliefert heisst, dass die Anzahl Spiele an die Händler gegangen sind. Das zweite, also der Absatz, ist eigentlich das Gleiche. Wobei man das schwer differenzieren kann, dies könnte auch der Verkauf an den Endkunden sein.
    Diese Zahlen sind aber noch nicht bekannt, daher bedeutet es im Sinne des Vertriebes genau das Gleiche :D

  6. Geschrieben von dabeggagaggi am 27 Oktober 11 um 11:37

    Ich hab auf einigen anderen Seiten gelesen dass 4,6 Millionen über die Ladentheke gegangen sind, was eig. umgangssprachlich für “verkauft” steht.

  7. Geschrieben von Katsuragi am 27 Oktober 11 um 13:08

    In der Originalmeldung steht “worldwide shipped” was in der Marketingsprache für “an die (Zwischen)Händler ausgeliefert/versendet” steht. Ansonsten hieße es “worldwide soled”.
    Nehmen wir jetzt den unumstößlichen Fakt, dass in jedem MediaMarkt und Saturn (als typisches Beispiel) eine gewisse Anzahl Spiele bestellt wurde, die zu den 4,6 Millionen gehören, und davon auch heute noch welche in den Regalen stehen, können also unmöglich 4,6 Millionen über die Ladentheke an den Endverbraucher gegangen sein.
    Konkretisiert heisst das: wenn mein Saturn 200 Einheiten als Anfangsbestand bestellt hat mit einem voraussichtlichen Verkaufszeitraum von vier-sechs Wochen und einem Sicherheitsbestand von sagen wir 10%, bis die nächste Lieferung ankommt, werden die 200 Einheiten bis heute nicht verkauft sein. Wofür die vollen Regale mit Arkham City auch sprechen :D
    Diese Rechnung dann einfach auf die gesamten Händler hochrechnen und man merkt, dass die Shipping-Bilanz mit der Sales-Bilanz nicht übereinstimmen kann.

  8. Geschrieben von Katsuragi am 27 Oktober 11 um 13:20

    Aber dennoch:
    Das Spiel wird mit seiner ersten Auslieferung früher oder später insgesamt 4,6 Millionen mal verkauft werden, bevor die zweite Auslieferung (Shipping) beginnt. Und das ist eine Dimension, die schon fast an die zwei Mega-Lizenz-Titel im Shooter Genre reichen.
    Wobei Call Of Duty Black Ops mit 5,6 Millionen Exemplaren in den ersten 24 Stunden ungeschlagen ist (Vorbesteller-Zahlen).

  9. Geschrieben von Batcomputer am 27 Oktober 11 um 13:20

    Ich hab die Headline, sowie den Einführungstext dementsprechend angepasst. Es ist richtig, in der Originalmeldung wird von ‘shipped’ gesprochen, während später von ‘doppelt so oft verkauft’ die Rede ist. Ich denke, das wird gezielt so gemacht, um eben den Eindruck zu vermitteln, B: AC hätte sich 4,6 Mio. mal verkauft.

  10. Geschrieben von Katsuragi am 27 Oktober 11 um 13:24

    Denke ich auch.
    Wie gesagt: Früher oder später wird es auch so oft verkauft werden :)
    Nach all den positiven Reviews und Feedbacks wohl eher schneller, wenn es noch einige Zweifler oder Unentschlossene gab.

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.


4 − 2 =