RSS Twitter Facebook YouTube

Arbeitet Warner an einer Batman-Zukunft ohne Ben Affleck?

Autor: Batcomputer | 21. Juli 2017 um 21:04 Uhr | 24 Kommentare   

Wenn es um das Thema „Ben Affleck steigt aus dem DCEU aus“ geht, sehen wir uns die Quellen besonders genau an, ob sich dahinter nicht wieder eine klick-gierige Website befindet. Wenn sich jedoch selbst der Hollywood Reporter damit beschäftigt, werden wir zumindest hellhörig.

Anhand einer unbenannten Insider-Quelle berichtet das Branchenmagazin, dass Warner Bros. an einem Plan arbeitet, um Batman-Darsteller Ben Affleck würdig aus dem DCEU zu entlassen. Es wäre der Plan, dies auch in einem der kommenden Filme thematisch aufzugreifen.

Soweit die Informationen des Hollywood Reporters. Danach folgen eigentlich nur Spekulationen über das Wieso-Weshalb-Warum. Angefangen bei der Abgabe der ‚The Batman‘-Regie bis hin zu seinem zu hohem Alter für eine Trilogie.

Erst kürzlich meinte Warner-Chef Toby Emmerich: „Ben ist unser Batman. Wir lieben ihn als Batman. Wir wollen ihn die Maske tragen lassen, so lange wir können.“ Und auch Matt Reeves hielt kürzlich in einem Interview noch an Affleck als Hauptdarsteller fest.

Die Zeit wird zeigen, was an diesem Plan dran ist. Die Meldung kommt natürlich pünktlich zur San Diego Comic-Con, bei der Ben Affleck morgen mit dem Rest der JL-Crew zu Gast sein wird.

 

Quelle: The Hollywood Reporter

24 Kommentare

  1. Geschrieben von Batbleuler90 am 21 Juli 17 um 21:19

    Die verdammt besten Nachrichten des Tages!!!! Sägt ihn ab und holt Bale zurück! Das wäre so geil!!!

    • Geschrieben von Perios am 21 Juli 17 um 22:22

      Falsch! Das wäre der größte Schwachsinn!

  2. Geschrieben von Two Face am 21 Juli 17 um 21:34

    Bruce Wayne ist Batman und Ben Affleck ist nun mal aktuell Bruce Wayne… Sollte Affleck aussteigen würde das bedeuten dass man Bruce Wayne in den „Ruhestand“ schicken würde und jemand anderes in den Batsuite schlüpfen würde. Das ist in den Comics zwar auch schon passiert, wäre für mich aber nicht dass gleiche. Für mich wird immer nur Bruce Wayne der echte Batman sein. Zweite Option ist dann ein Darsteller Wechsel in einem fortlaufenden Film Universum… Für so eine wichtige Rolle wie Batman absolut unbefriedigend… Sollte Affleck also ausscheiden wäre das für mich ein herber Rückschlag für das DCEU.

  3. Geschrieben von David Menné am 21 Juli 17 um 21:36

    Da platzt einem der Kragen. Das Alter sollte keine Rolle spielen, solange man in Form ist (s. z. B. Robert Downey Jr.). Ich würde ihn gerne weiterhin als Batman / Bruce Wayne sehen. Ich stehe hinter Herrn Affleck. Die DK Trilogie war sehr cool. Aber Bale wieder als Batman, fände ich nicht erstrebenswert. Da könnte ich mir wirklich Armie Hammer besser vorstellen. Wenn es mit Herrn Affleck nicht weitergeht, scheint mir die Ursache in seinem Privatleben zu liegen (Spielsucht, Alkohol?).

  4. Geschrieben von BANE2012 am 21 Juli 17 um 21:41

    Diese Diskussion geht mir sowas auf den Senkel, diese Gerüchte sind genauso schlimm wie die Fußball Transfermarkt!! Einfach nervig. Ben ist der beste Bruce Wayne!!!

    • Geschrieben von Bat-Dave am 21 Juli 17 um 21:42

      Korrekt!!!

  5. Geschrieben von bjoern am 21 Juli 17 um 22:09

    Ben Affleck = Bruce Wayne = Batman

    Bale zurückzuholen wäre der absolute Supergau für das DCEU.
    Wie erklärt man bitte dem normalen Zuschauer, dass Bale zwar wieder Batman spielt aber die alten Filme damit nichts zu tun haben. Die alten Filme nachträglich ins DCEU aufzunehmen funktioniert ebensowenig. Zumal Bales Batman völlig deplaziert wäre im aktuellen DCEU. In diesem Universum würde jeder mit ihm den Boden wischen.

    Ich hoffe Ben Affleck wird noch oft das Cape überstreifen.

    Sollte Affleck aber tatsächlich altersbedingt oder aus privaten Gründen Batman nicht mehr spielen können/wollen, wäre die optimale Lösung aus meiner Sicht ein epischer Endkampf nachdem er durch die Lazarusgrube wiederbelebt werden muss und dadurch verjüngt wird (und damit von einem anderen Schauspieler verkörperbar)

  6. Geschrieben von Nitro am 21 Juli 17 um 22:25

    Bale is als Batman ne pfeife im Vergleich zu Batfleck …. Dummes Zeug dieses Gerücht da würde Warner das DCEU komplett zerstören!

  7. Geschrieben von B.Wayne am 21 Juli 17 um 22:32

    Bale ist zwar auch meine lieblings Version von Bruce Wayne/Batman, aber in das DCEU würde er wirklich nicht passen. Wie auch schon vor mir erwähnt, könnte der normele ZUschauer das nicht von den „alten“ Batman-Filmen unterscheiden. Affleck macht seine Sache gut und ich wüsste Momentan auch nicht, wer ihn ersetzen sollte.

  8. Geschrieben von hd310 am 21 Juli 17 um 22:46

    Es wird nie einen besseren als Ben geben! Das sind alles Marvel-gesteuerte Drecks Fake News!!! Purer Neid! Kann diesen Mist nimmer hören! DC Forever! F..k Marvel!

  9. Geschrieben von Alex H am 21 Juli 17 um 22:54

    @ BANE2012

    Da gebe ich dir recht!!! Diese Gerüchte über Quellen die keine Namen haben und alles wissen, geht mir auch voll auf den Senkel! Ben ist in dieser Zeit einfach DER BATMAN !!!

  10. Geschrieben von Comicheld am 21 Juli 17 um 23:00

    Also das mit dem zu hohen Alter ist ja mal quatsch, man hatte sich ja bewusst für einen älteren Batman entschieden.
    Und mit 44 ist er ja noch gut 20 Jahre von einem Bruce Wayne wie in TDKReturns oder Batman Beyond entfernt. Und er ist ja auch sehr gutaussehend und fit.

    Also altersmäßig reicht das locker noch für eine Trilogie. Und in der könnte die Rolle ja auch mitaltern und am Ende gibt er das Cape dann an einen Terry/Dick/Damian/Whatever weiter.

    Wenn Affleck private Probleme oder keine Motivation mehr hat, ist das hingegen etwas anderes,

  11. Geschrieben von Hasan Özkan am 21 Juli 17 um 23:05

    DC fängt an wie Marvel mit SpiderMan. Neuer Darsteller neues Wind.
    Dann wieder Reboot.
    Dann wieder Reboot.
    Alles um nur mehr Geld und noch mehr zu machen.
    Falls Affleck abgesägt wird dann macht DC ein schritt zurück.

    • Geschrieben von Katze am 22 Juli 17 um 06:15

      Und du ?
      Gehst du umsonst arbeiten ??

  12. Geschrieben von Oliver am 22 Juli 17 um 03:04

    Abwarten und Tee trinken!

    Die Gerüchte sind ja nicht neu, aber weder Affleck, noch Reeves, noch Warner haben bisher Anlass dazu gegeben dass sie stimmen. Eher im Gegenteil, hat Reeves gesagt, dass Affleck sein Batman ist und Warner, dass die ihn lieben und hoffen, dass er noch lange das Cape trägt. Das sind erst mal die offiziellen Fakten.

    Der Quell-Artikel zu demm erneuten Gerücht hat auch selbst wenig Substanz, ist eher voll mit Spekulationen. Das einzige, was halbwegs greifbar dort steht, ist dass eine ungenannte Quelle gaaaanz nach bei Warner meint, dass man irgendwie einen möglichst würdevollen Abgang Afflecks als Batman planen würde. Es wird weder gesagt innerhalb welchem Zeitraums dieser Abgang stattfinden soll, noch wie, noch ein konkreter Film in dem das geschehen soll. Dass Affleck nicht den Batman in The Batman spielen wird, ist von Seiten des Artikels Spekulation, weil das zu den alten Gerüchten passen würde (die Reeves dementiert hat).

    Falls es also tatsächlich wahr sein sollte, kann das auch in einem zukünftigen Film in ein paar Jahren passieren.

    Vielleicht bringt ja die Comic-Con morgen da etwas Licht ins Dunkel. Aber man sollte sich nicht verrückt machen, das kann man früh genug, wenn es sich als wahr herausstellen sollte.

  13. Geschrieben von Benjamin Souibi am 22 Juli 17 um 09:52

    Schlimmer geht immer…
    Das wäre jetzt die perfekte Gelegenheit das DCEU einzustampfen…
    Fast schon schade, nachdem WW doch ein recht solider Film war…
    Ich kann auch nur mit dem Kopf schütteln über all die Leute, die jetzt allen Ernstes Christian Bale als Batman zurück haben wollen…
    Bale ist Baujahr 1975, Affleck Baujahr 1972…
    Ziemlich unlogisch, wenn man einen jüngeren Darsteller sucht…
    Unabhängig davon BALE IST VORBEI…
    WIE SOLLTE DER IM DCEU JEMALS FUNKTIONIEREN???

    Diese News bestätigt einmal mehr, dass WB nie wirklich einen Plan hatte…
    Man wollte es MARVEL gleich tun und ist beim Versuch etwas Neues zu kreieren kläglich gescheitert …
    Da wünsche ich mir doch glattt den hier sooft verschmähten MARVEL-Einheitsbrei…

    Und dieses “HIN UND HER“ ist schlimmer, als jeder Fußball-Transfermarkt…
    Obwohl sich “Aubameyang“ hier nahtlos einreihen könnte…

  14. Geschrieben von Kyodai Ken am 22 Juli 17 um 11:52

    Ich sehe das ganz locker. Da ich mit dem DCU sowieso nicht viel anfangen kann und nach der genialen Batman Trlogie von Christopher Nolan für mich eh nichts Vergleichbares in Zusammenhang mit Batman geschaffen wurde, ist mir egal, wer im nächsten Batmanfilm die Hauptrolle übernehmen wird. Und egal wie sich hier aufgeregt wird, es ändert nichts an der Entscheidung von Warner, Reeves, Ben oder wem auch immer.

    Irgendjemand schrieb hier: „Es wird nie einen besseren als Ben geben!“. Erst einmal sehe ich das ganz anders und sowas zu behaupten, kann schnell nach hinten losgehen. Immerhin reden wir hier von Batman, einer Figur, die die nächsten Jahrzehnte immer wieder in Filmen auftauchen wird. Somit werden sicherlich noch zig Schauspieler in den Genuss kommen, Batman spielen zu können. Für mich stehen gnz klar Bale und Keaton an der Spitze, aber sowas kann sich natürlich noch ändern…

    • Geschrieben von batman01 am 22 Juli 17 um 14:25

      tja wer auf mainstream steht …

  15. Geschrieben von Visual Noise am 22 Juli 17 um 14:43

    Selten so ein dämliches Gerücht gehört…wäre einfach zu bescheuert Affleck schon im nächsten Film abtreten zu lassen… Bleibe ich nicht nur skeptisch, sondern unberührt desinteressiert – bis es von offizieller Seite nichts zu hören gibt.

    Und diese Grütze, von wegen Bale sollte übernehmen…??? Wie kommt man denn zu so nem Pudding in der Qualle? Kommt der Forderung Ledger sollte Leto als Joker wieder ersetzen, seeehr nahe…

    • Geschrieben von batman01 am 22 Juli 17 um 14:45

      mein herr ich verneige mich vor ihnen. DIESER meinung kann ich mich absolut anschließen!!!

  16. Geschrieben von Visual Noise am 22 Juli 17 um 14:47

    Und warum sollte Affleck zu alt für eine Trilogie sein? In ner guten Geschichte verpackt, macht jeder Schauspielerabgann Sinn…aber wie peinlich es wäre nach nur vier Filmen, schon einen storytechnisch unbegründeten Darstellerwechsel anzukündigen… Das wäre so daneben! xD

  17. Geschrieben von Kyodai Ken am 22 Juli 17 um 14:58

    Ich denke das Wort „Mainstream“ zu benutzen, ist doch albern. Ich glaube nicht, dass versucht wurde mit BvS wenig Kohle zu machen. Außerdem wirkt Batman Begins nicht gerade sehr mainstream und hat auch nicht so viel Geld eingespielt. Aber wir reden hier über super teure Hollywoodproduktionen, natürlich ist das alles Mainstream, scheißegal ob Bale, Affleck oder Keaton.

    Und selbstverständlich wäre Bale als „neuer“ Batman totaler Quatsch. Man sollte einfach abwarten und schauen was die Zeit bringt. Ich hoffe auf einen guten Batmanfilm, egal mit welchem Hauptdarsteller…

    • Geschrieben von Visual Noise am 22 Juli 17 um 15:03

      Halt dich fest………………………………………………………………………………………………….George Clooney!!!! xD

  18. Geschrieben von Kyodai Ken am 22 Juli 17 um 15:11

    Der ist dann aber wirklich zu alt für diesen Job 😉

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.