Batman-News Navigation

Kontakt

>> BATMAN MOVIES
22.10.2001

'YEAR ONE' WIRD ZUM PREQUEL UND 'WORLD'S FINEST' ZUM SEQUEL?

Diese Mail kam gerade bei Jett von Batmanonfilm.com rein.

"Grüß dich, Jett! Vom Langzeitleser, zum erstmaligen "Beobachter". Ich arbeite in der Industrie als ein‘#############, und haben viel mit Warner Bros. zu tun - damit bin ich in der Lage, News zu ihren Projekten von Zeit zu Zeit zu erfahren. Zu den Bat-Filmen hab ich erst neulich was gehört. Ich arbeitete gerade an ############, und irgendjemand von den "Hohen Tieren" des Bat-Franchise kam vorbei. Was ich mitbekam ist, dass das Batman/Superman-Projekt eine Fortsetzung der letzten 4 Batman-Filme sein soll. Mit anderen Worten, der "Batman" in diesem Film ist der "Batman", denn wir schon aus der Burton/Schumacher-Reihe kennen.

Über Superman 's continuity wurde nichts gesagt. Und dann gabs da noch was, wie Year One in das alles passt. Es heisst immer, es soll ein "Neustart" der Serie sein. Nicht wirklich, laut jemanden mit dem ich gesprochen habe. Basierend auf meiner Unterhaltung, soll der Film ein PRE-quel zum 89er Film werden. Warner Bros. denkt einfach, es wäre zu früh für einen Neustart, aber sie mögen das Year One Konzept."

Diese Mail wurde von Jett noch nicht kommentiert - aber eins ist schonmal sicher, es wird zu Continuitäts-Problemen kommen.. Vielleicht gibts ja heut abend schon mehr zu berichten.

>> BATMAN MOVIES
22.10.2001

LEGT WARNER BROS. ALLE BATMAN-PROJEKTE AUF EIS?

Wochenlang war es ruhig um die Batman-Projekte. Verständlicherweise gab es während und lange Zeit nach den Anschlägen in den USA keine News zu Year One, Batman Beyond, World Finest oder den Catwoman-Movie. Nun meldet sich wieder eine Quelle von Batmanonfilm - aber gut klingen diese News wirklich nicht....

Fast hätte es wieder erfreuliche News dem YearOne Projekt gegenüber gegeben. Angeblich hat Schauspieler Christian Bale ( American Psycho, Shaft ) in einem Interview sein Interesse an einer Zusammenarbeit mit Darren Aronofsky bekundet. Dabei läge die Rolle des Dunklen Ritter ziemlich nah. Auch wenn es erst hies, Judd Law wäre der sichere Anwärter als Bruce Wayne, so hatte diese etwas zugegeben wackelige Meldung für Zustimmung in den Fankreisen gesorgt. Bale wäre optisch wie auch physich ein perfekter Batman-Darsteller.

Doch schon wenig später dürfte diese Meldung niemanden interessiert haben. Jett von Batmanonfilm.com berichtet leicht betrübt von einer Mail die er gerade erhalten hat. Der Schreiber hat folgendes herausfinden können:

"Hey Jett. Du hast recht, es tut sich gerade wirklich nichts. Beyond wurde abgeschossen und die anderen Projekte sind in der Vorbereitungs-Hölle gelandet. WB ist immernoch von der Idee eines Neustarts der Serie überzeugt, ob das nun Year One ist oder nicht.

Das Problem was sie haben ist, das sie denken es wäre noch zu früh für einen Neustart - da Batman & Robin erst 4 Jahre zurückliegt. Sie haben dann noch dieses Batman/Superman-Ding am laufen, aber ich glaub einfach nicht das es kommen wird. Was ein weiteres Sequel betrifft, glaubt das Studio, damit durch zu sein. Ansonsten hätten wir schon längst Batman Triumphant sehen können.

Das alles ist nicht in greifbarer Nähe. Kurz gesagt, ich glaube nicht das wir die nächste Zeit einen Batman-Film sehen werden. Sag deinen Lesern, dass sie lieber geduldig sein sollen. Sie müssen wahrscheinlich eine sehr lange Zeit warten..."

Nun, ich kann dazu nichts sagen - aber es klingt logisch. Die Dreharbeiten von Aronofsky's Last Man wurden auch um einiges verschoben. Das YearOne nun auf Eis liegt, kann einer der Gründe sein. Nun kann sich Aronofsky ganz seinem Lieblingsprojekt widmen.

Auch COMING SOON hat seine Quellen befragt. Und auch hier gibt es keine guten News zu berichten. Das Year One-Script hatte sich immer wieder verschoben, da es anscheinend x-mal überarbeitet werden musste und jedes mal von neuem begonnen werden musste. Somit verschob sich das Projekt immer und immer weiter.

BATMAN BEYOND wäre angeblich zu teuer gewesen, schon allein die futuristische Ausstattung wäre Warner Bros. zuviel gewesen - und somit landete das Projekt im Müll. Schade um Regisseur Boaz Yakin und den Autoren Paul Dini und Alan Burnett.

Ähnlich läuft es bei der SUPERMAN AND BATMAN-Verfilmung, zu dem Wolfgang Petersen und Andrew Kevin Walker hinzugezogen werden sollen. Auch dieser Film wird wahrscheinlich in der "Development Hell" steckenbleiben.Andererseits wurde dieses Projekt erst vor ein paar Monaten bekannt gegeben - man sollte ihm etwas Zeit geben, vielleicht tut sich ja doch noch was.

Nun stellt sich natürlich die Frage: Was soll das? Erst haufenweise fähige und kreative Menschen engagieren und dann einfach alle Projekte fallenlassen? Warner Bros. will anscheinend die Reaktionen der Menschen abwarten. Vielleicht wenn Sony's "Spider-Man" im nächsten Mai anläuft, könnte ein Batman-Projekt grünes Licht bekommen.

Aber es gibt ja noch den CATWOMAN-Movie, von dem man auch längere Zeit nichts mehr hörte. Nur der große Unterschied zu den Batman-Projekten ist der, das dieser Film anscheinend noch NICHT gestorben ist. John Rogers, der Autor des Catwoman-Movies, hat mit COMING SOON über den derzeitigen Stand des Projektes gesprochen. Er erzählt, dass die Comic-Verfilmung immernoch auf dem Plan Warner's stehen würde. Rogers wird sich auch demnächst auch an das zweite Drehbuch ranmachen. Auch im "Second Draft" wird Catwoman's Charakter Patience Price heißen, gespielt von Ashley Judd, die "auf ihren eigenen zwei Beinen stehen wird".

Anscheinend dürfen wir noch sehr lange auf einen nächsten Batman-Film warten. Jett von Batmanonfilm.com geht von ca. 10 Jahre Wartezeit aus. Frühestens 2004, 2005 könnte mit einer Produktion begonnen werden. Doch Warner Bros. sollte nicht zu lange warten. Es gibt viele Anwärter auf den Tron der erfolgreichsten Comicverfilmungen, z.B. X-Men 2 oder auch Spider-Man sollen nächstes Jahr auf die Leinwand treffen. Auch eine Verfilmung von Hulk, Wonder Woman oder dem DareDevil (für den gerade Ben Affleck verpflichtet wurde) stehen an der langen Schlange an.
>> BATMAN DVD
22.10.2001

NEUE BATMAN-DVDS IN SICHTWEITE

Noch vor einem Monat konnten wir berichten, dass Warner Bros. plant, ihre Batman Animated Series sowie die JLA auch auf DVD zu brennen. Zwischenzeitlich gab es allerdings auch eine depremierende Nachricht:

In Dave's Video in Kalifornien hatten Fans die Chance die wichtigen der Industrie über zukünftige DVD-Releases zu befragen. Dabei gab es besonders zwei Veröffentlichungen die den Fans sehr am Herz lag: Batman: Special Edition - eine Neuauflage des 89er Blockbusters mit vielen Extras und die DVD-Version der beliebten Batman: Animated Serie. Wie stehen die Chancen für eine Veröffentlichung? Nicht besonders gut...

So waren auf der Website von DVDFile alle neuen Releases aufgelistet, allerdings mit einer Anmerkung die alle Batman-Fans interessieren düfte:

"Tim Burton Fans müssen wahrscheinlich noch lange auf solch langerwartete Special Editions wie Batman, Beetlejuice und Mars Attacks warten"

Der Grund ist das Warner Bros. voraussetzt, das Burton bei den DVDs mitarbeitet. Wahrscheinlich für Interviews, Making ofs und einen Audio-Kommentar. Burton scheint dabei gerade nicht zur verfügung zu stehen - und solang wird es keine Neuauflage der besagten Filme geben.

WB arbeitet gerade an einer Looney Toons Collection für einen zukünftigen Release, der allerdings nicht vor 2002 sein wird. Weiterhin muss über Serien wie Animaniacs, Tiny Toons und Batman: The Animated Series entschieden werden.

Doch das ist erstmal Schnee von Gestern und inzwischen sieht es so aus, dass WB folgende Veröffentlichungen bestatigt hat:

Batman Beyond: Return of the Joker - The Original Cut

Die ungeschnittene Fassung, die bisher nur findige InternetUser als illegale Bootleg-Datei sehen konnten. Die original Version wird die ungeschnittene "Flashback"-Sequenz zeigen, Bonk's orginal Todesszene, viel längere Kämpfe und die original Dialoge. Insgesamt geht es dabei um über 50 cuts.

Batman: The Animated Series

Diese DVDs werden die B:TAS-Folgen beinhalten. Es ist noch nicht sicher, ob es ein Season-Set geben wird (wie es der Wizard berichtet) oder ob es die übliche "Best Of" Episoden-Sets geben wird, die man von WB gewohnt ist.

The Batman/Superman Movie: World's Finest

Diese DVD vereint den Superman-Dreiteiler "World's Finest", der sich schon als VHS 1988 gut verkaufte und es bis heute noch tut. Der Dreiteiler wurde 1997 ausgestrahlt und sollte Batman im Netzwerk einführen - allerdings änderte Kids'WB seine Meinung und zeigte schon vorher 2 Batman-Episoden, bevor der 3-Teiler seine Chance bekam. Die Disc wird wahrscheinlich nur die Episoden zusammenfassen und keine Extras beinhalten.

Batman & Mr. Freeze: Sub-Zero (Eiszeit)

Diese DVD zeigt den Direct-to-Video-Movie "Eiszeit", welcher 1998 veröffentlicht wurde. Mr. Freeze kidnapped Barbara Gordon umso seine Frau zu retten. Der Film wurde 1997 aufgrund einer geplanten Simultan-Vermarktung für den "Batman & Robin"-LiveAction-Film produziert. Auch diese DVD sollte bald "Grünes Licht" bekommen.

Weiterhin gab Warner Bros. an, dass sie über eine Special Editon von "Batman" (1989) und Batmans Rückkehr (1992) überlegen würden!

 


 


© 2008 DC Comics | BATMAN and all related characters, slogans and indicia are trademarks of DC Comics Inc. BATMAN wurde geschaffen von Bob Kane | Design & Inhalte © 2000-2008 Bernd Lutieschano