RSS Twitter Facebook YouTube

Gotham People

Batman Begins

ADAM WEST ÜBER ‚BATMAN BEGINS‘

Adam West (77), einst Hauptdarsteller der kultigen Batman-Serie der sechziger Jahre, gönnte sich in einem Kino seiner Heimat Idaho eine Nachmittagsvorstellung des jüngsten Batman-Abenteuer ‚Batman Begins’. Dabei war es für West der erste Batman-Film, den er seit Tim Burtons ‚Batman’ von 1989 sah.

USA Today nutzte die Gelegenheit Adam West zu den unterschiedlichen Darstellungen des Dunklen Ritters zu befragen.

Ein großer Teil von ‚Batman Begins’ beschäftigt sich mit der Herkunftsgeschichte der Hauptfigur. Wie erklärte man einst in der TV-Serie Batmans Ursprünge?

Soweit sind wir nie gegangen. Batman machte zwar indirekte Anmerkungen, wenn er Robin unterrichtete, aber grundsätzlich war die Show eine spaßige Fantasy-Erweiterng der Comics – ein Schauplatz der Albernheit. Dieser Film war so clever, Bruce Waynes gefolterte Existenz und die Narben seiner Seele zu erklären.

‚Batman Begins’ behandelt die Figuren Bruce Wayne / Batman (Christian Bale), Alfred (Michael Caine) und Police Lt. Gordon (Gary Oldman). Welche dieser Figuren kommt dem Gegenstück aus Ihrer Ära am nächsten?

Michael Caines Alfred. Auch unser Alfred, Alan Napier, war Engländer. Beide haben diese bestimmte Eleganz und diese unterwürfige Herrschaft, welche die Figur des Alfred auch benötigt.

Und welche Figur unterscheidet sich am meisten?

Christian Bale, welcher wirklich exzellent in dieser Rolle war. Und es war natürlich unerlässlich, dass sein Ansatz vollkommen unterschiedlich zu meinem war. Das hat nichts mehr mit dem Blödsinn zu tun, der in unserem Gotham City herrschte, wo man sogar Gefahr lief, unter einer gigantischen Eistüte begraben zu werden.

Wieso wurden für die TV-Serie neue Schurken wie Egghead und King Tut erfunden, anstatt sich – wie in ‚Batman Begins’ – klassischen DC Comic-Schurken wie Scarecrow (Cillian Murphy) und Ra’s Al Ghul (Ken Watanabe) zu bedienen?

Da bin ich mir nicht sicher, aber ich glaube bei Scarecrow wäre das Kostüm zu schwierig gewesen und auch nicht so amüsant. Aber wenn man darüber nachdenkt, hätte es bestimmt einige Schauspieler gegeben, die sich über die Anonymität des Kostüms gefreut hätten.

Alle Schauspieler der beliebtesten Schurken sind inzwischen verstorben. Welchen vermissen Sie am meisten?

Wahrscheinlich Frank Gorshin (Riddler), den ich noch einen Tag bevor er starb, besuchte. Und dann wäre da noch Burgess Meredith (Pinguin). Beide waren ausgezeichnete Schauspieler. Nur Cesar Romero (Joker) traf ich gelegentlich privat. Er stammte noch aus einer völlig anderen Ära Hollywoods.

«

  1. Die Fledermaus ist zurück aus der Hölle
  2. David Goyer:
  3. Batmobile Begins
  4. Katie Holmes:
  5. Adam West über 'Batman Begins'
  6. Gesamten Artikel ansehen
»

Pages 1 2 3 4 5