RSS Twitter Facebook YouTube

CHRONOLOGIE – DIE GESCHICHTE DES DUNKLEN RITTERS

Mehr als sechs Jahrzehnte Batman! Über die Jahre hatten der Dunkle Ritter und der Wunderknabe viele Feinde, Fans und Freunde.

1937
März
Detective Comics #1 erscheint. Batmans zukünftige Heimat.
1939
Mai
Bat-Man macht sein Debüt in Detective Comics# 27 und zwar in “The Case of the Chemical Syndicate”, geschrieben von Bill Finger und gezeichnet von Bob Kane. Außerdem erster Auftritt von Commissioner James Gordon. Kane ließ sich bei seinem Design von vier Schöpfungen inspirieren: Superman, einer Zeichnung von Leonardo da Vinci für einen fledermausartigen Gleiter und zwei Filmen: “Im Zeichen des Zorro” und “The Bat Whispers”.

“Ich nahm mir Superman vor und fing an die Figur zu überzeichnen. Zuerst nannte ich ihn Bird-Man. Er hatte Flügel wie ein Vogel. Und dann kamen mir die Fledermaus aus dem FIlm und die Skizze von da Vinci in den Sinn. Ich wußte, daß eine Fledermaus dunkel sein sollte, und meine trug eine schwarze Maske. Aber ich bin nicht sicher, ob ich ihm nicht einen roten Tricotanzug statt eines grauen gegeben hatte. Die ersten Farben waren nicht die entgültigen.” (Bob Kane)

September
Die Prototypen von Batarang und Batgyro – Vorläufer vom Batwing – werden in Detective# 39 von Autor Gardner Fox und von Kane eingeführt. (Das echte Batwing/plane erschien zum erstenmal in Detective #45, November 1945.)
November
Detective #33 enthüllt Batmans Herkunft.

“Kriminelle sind immer ein feiges, abergläubisches Pack. Meine Verkleidung muß sie in Angst und Schrecken versetzen. Ich muß eine Kreatur der Nacht sein, schwarz, schrecklich, eine…eine Fledermaus!” (Bruce Wayne)

1940
Februar
Professor Hugo Strage macht in Detective #36 sein Debüt. (Er stirbt dann in Batman#1, darf aber in den sechziger Jahren im “New Look” wiederauferstehen.)

“Die Bösewichter der Groschenhefte dienten als Vorlage für unsere: ein bißchen absonderlich und wild.” (Bill Finger)

Frühjahr
In Batman#1 tauchen zum erstenmal der Joker und Selina Kyle alias Catwoman auf.

“Uns war klar, daß wir unbedingt einen weiblichen Gegenspieler brauchten, um den Comic Sex-Appeal zu geben. Deshalb haben Bill und ich beschlossen, einen annähernd freundlichen Feind zu kreieren, der wohl Verbrechen begeht, dabei aber auch als romantisches Element in Batmans ziemlich sterilem Leben dient.” (Bob Kane)

Juni
In Detective#40 erscheint Clayface zum erstenmal. Spätere Clayfaces sind Matt Hagen in DC# 298 vom November 1961 und Preston Payne in DC# 478 vom August 1978.

“Das Phantom der Oper hatte mich dazu inspiriert, unsere Galerie absonderlicher Übeltäter um einen weiteren Gauner zu bereichern – Clayface. Er war Altfilmstar und hieß Basil Karlo, natürlich eine Anspielung auf Boris Karloff.” (Bob Kane)

April
Robin, der Wunderknabe, erscheint in DC# 38, als Batman den Zirkusakrobaten Dick Grayson unter seine Fittiche nimmt, nachdem seine tollkühnen Eltern ermordet worden sind.

“Im Laufe der Zeit wurde deutlich, daß Batman einen Partner braucht, mit dem er reden kann. So entstand Robin. Bob bat mich in sein Büro, um mir zu sagen, daß er einen Jungen in die Comics einbauen wolle, der sich mit Batman identifiziert. Ich fand die Idee prima.” (Bill Finger)

1941
Februar
Der Prototyp vom Batmobil wird in DC# 48 eingeführt.
Frühjahr
World´s Best Comics #1, später World´s finest Comics genannt, erscheint: das dritte Comic-Heft mit Batman-Geschichten.
Herbst
Scarecrow, alias Psychologieprofessor Jonathan Crane, hat seinen ersten Auftritt in “World´s Finest #3″.
Dezember
Erster Auftritt von Oswald Chesterfield Copplepot, alias Pinguin, in DC# 58.

“Ich erfand den Pinguin, als mir ein süßer kleiner Pinguin auf einer Kool-Zigarettenschachtel auffiel. Ich finde immer, Pinguine sehen aus wie dicke kleine Männer im Frack. So kam es also zum Pinguin.” (Bob Kane)

1942
Februar
Das Batsymbol erscheint zum erstenmal in DC# 60.

“The Bat Whispers war…mit eine Inspiration…für das Batsymbol, ein Prototyp davon erschien immer an der Wand, wenn die Fledermaus im Film ihr nächstes Opfer ankündigte.” (Bob Kane)

August
Erstes Erscheinen von Two-Face in DC# 66. In Wirklichkeit handelt es sich um D.A. Harvey Kent, den späteren Dent.

“Robert Lois Stevensons klassische Geschichte von der guten und der Bösen Seite der menschlichen Natur, nämlich , Der Seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde`hatte die Anregung zu Two-Face gegeben.” (Bob Kane)

1943
April-Mai
Erster Auftritt von Alfred Beagle (später Pennyworth), Bruce Waynes Butler, in Batman # 16″.
16. Juli
Beginn von “Batman”, einem 15teiligen Serial von Columbia, mit Lewis Wilson als Batman in der Hauptrolle und Douglas Croft als Robin.

“Mein Frust fing bei der Rollenbesetzung an, oder besser gesagt, der Fehlbesetzung von Batman und Robin. Der Batman-Darsteller war der viel zu Dicke Lewis Wilson, dem man eine Diät hätte abverlangen müssen, bevor man ihm die Rolle gab. Robin, der von Douglas Croft gespielt wurde, war ebenso fehlbesetzt: mit über zwanzig wollte er einen 15jährigen Jungen spielen!” (Bob Kane)

25.Oktober
“Batman&Robin” beginnt in mehreren Zeitungen gleichzeitig als Cartoon, von Kane und Finger (anfangs). Freigabe durch das McClure-Syndikat. (erschien bis 1946.)
29.Oktober
Der Bat-Cave taucht zum erstenmal im “Batman”-Zeitungscartoon auf.
1945
15.September
Batman und Robin treten erstmalig in der von Mutual (US-Versicherung) finanzierten Radiosendung “Superman” auf. Stacy Harris spielt den maskierten Rächer. Später übernimmt Matt Crowley, die Radiostimme von Dick Tracy, die Rolle. Ronald Liss spielt Robin.
1947
Februar
Robin bekommt nun seinen eigenen Comic in “Star-Spangled Comics# 65″. Die Reihe läuft ununterbrochen bis #129 im Juni 1952 weiter.
1948
Juni-Juli

Batman#47: The Origin of Batman. Nach über zehn Jahren kommt Batman endlich dem Gangster Joey Chill auf die Spur, dem Mörder seiner Eltern. (Als Chill unbesonnenerweise seine zufällige Role bei der Kreation von Batman ausplaudert, knallen ihn seine Handlanger ab.)

Oktober-November
Erstes Auftreten von Nachrichtenfotografin Vicki Vale, für die Bruce Wayne romantische Gefühle hegt.
Oktober
Erstes Auftreten vom Riddler in DC#140. Der Puzzleprinz ist in Wirklichkeit Edward Nigma, später schreibt er sich Nygma. (Sein dritter Auftritt in Batman#172 im Mai 1965 war die Anregung zu Produzent Bill Doziers Pilotfilm für die “Batman”-TV-Serie.)
1949
26.Mai
Zweites Columbia-Serial wird freigegeben, und zwar New Adventures of Batman and Robin”. In den Hauptrollen Robert Lowery und John Duncan als Batman und Robin und Jane Adams als Vicki Vale.

“Ich habe Lowery 1949 auf einer Party kennengelernt. Ich sagte “Hallo, ich bin Bob Kane”, und streckte meine Hand aus. Lowery guckte mich an und sagte: “Sie sind also der Scheißkerl, der meine Karriere ruiniert hat”, womit er meinte, daß es unter Umständen das Aus für eine vielversprechende Karriere bedeuten kann, wenn man einen berühmten Superhelden spielt.” (Bob Kane)

1950
Februar
Das heute klassische Batmobil ersetzt das alte in DC#156.
Oktober-November
Batman entwirft ein neues Batplane für Batman#61.
1952
Mai-Juni
Erste Comic-Begegnung von Batman&Robin mit Superman in Superman#52. (Bruce Wayne und Clark Kent geben sich einander zu erkennen.)
1954
Juli-August
Batman Doubles for Superman (in World´s Finest #71) gibt den Auftakt zu dem über Jahre laufenden (populären) Comic, in dem die beiden als Team arbeiten.
1955
Juni
Bat-Hound Ace wird in Batman#92 eingeführt.
1956
Juli
Batwoman Kathy Kane hat in DC#233 ihren ersten Auftritt. Die einstige Zirkusakrobatin und Motorrad-Stuntfrau macht eine Erbschaft und beschließt, Batman nachzueifern.
1958
Mai
Erstes Erscheinen von Batman Meets Bat-Mite in DC#267. Ein magischer Kobold aus einer anderen Dimension beschließt, Batman bei der Verbrechensbekämpfung zu helfen und schafft dadurch ungewollt Chaos. Wahrscheinlich der Tiefpunkt der Saga.
1959
Februar
Mr.Zero – der spätere Mr. Freeze im TV – tritt zum erstenmal in Batman#121 auf. (Im TV wird er von George Sanders, Otto Preminger und Eli Wallach gespielt, im Kino von Arnold Schwarzenegger.)
1960
März
In “The Brave and the Bold #28″ taucht Batman plötzlich als Gründungsmitglied der Justice League of America auf.
1961
April
In Batman#139 wird Kathy Kanes Nichte Betty als das erste Batgirl eingeführt.
1964
Mai
Genau 25 Jahre nach Entstehung von Batman wird dessen “New Look” vorgestellt. Redaktion: Julius Schwartz. Autor: John Broome. Zeichner: Carmine Infatino. In DC#327 sieht man zum erstenmal das Brustschild mit dem Batsymbol und das neue flotte Batmobil.
Juni
Erstes Auftreten von Dick Graysons Tante Harriet nach dem Tod von Alfred in DC’328. (Sie wird später im Fernsehen von Madge Blake dargestellt.)

“Alfred musste weg, weil es zuviel Gerede darüber gab, daß drei Männer in ein und demselben Haus zusammen wohnten. Wahrscheinlich war es ein bißchen dramatisch, Alfred sterben zu lassen.” (Julius Schwartz)

August-September
Beginnend mit “The Brave and the Bold#67″ tut sich Batman mit anderen Superhelden von DC Comics zusammen.
1966
12.Januar
Erster Fernsehauftritt des dynamischen Duos – mit Adam West und Burt Ward. Batmania I bricht aus.

“ABC hatte das Batman-Konzept gekauft, ohne auch nur einen einzigen Gedanken daran verschwendet zu haben, wie sie es nutzen wollten. Ich kaufte ein Dutzend Heftchen, las sie und stellte mir die Frage: Was tun damit? Dann plötzlich kam mir der Gedanke, das Ganze auf den Arm zu nehmen.” (William Dozier, ausführender Produzent)

29.Mai
Das Ledger-Syndikat gibt den neuen “Batman”-Cartoon von Whit Ellsworth und Sheldon Moldoff für die Zeitung frei. (Erscheint bis 1972)
Sommer
BATMAN kommt in die Kinos: erster vollständiger Live-Action-Film mit Cesar Romero, Burgess Meredith, Frank Gorshin und Lee Meriwether als Joker, Pinguin, Riddler und Catwoman. Im Fernsehen wurde die Catwoman auch von Julie Newmar und Eartha Kitt gespielt und der Riddler von John Astin.

“Für mich war Batman immer eine Art verdeckter Ermittler. Er arbeitet inkognito, steckt zufällig in einer lustigen Verkleidung und möchte möglichst unauffällig sein.” (Adam West)

Dezember
Der mysteriöse Outsider taucht auf.(Später stellt sich heraus, daß es der aus dem Gleichgewicht geratene Alfred ist, der doch nicht gestorben war.)

“Es war eine schwierige Situation, als die TV-Produzenten Alfred wiederwollten und von mir verlangten, daß ich ihn zurückbringe. Ich sagte: Aber er ist doch tot!” Die Antwort “Dir wird schon etwas einfallen.” (Julius Schwartz)

Juni
Poison Ivy, die botanische Femme fatale (Pamela Isley) erscheint erstmalig in Batman#181, in der Geschichte “Beware of…Poison Ivy” (Später wird sie von Uma Thurman auf der Leinwand dargestellt.)
1967
Januar
The Million Dollar Debut of Batgirl in DC#359.

Bibliothekarin Barbara Gordon, Tochter des Commissioners, wird das zweite Batgirl. In der Fernsehserie sah man sie das erstemal in der ersten Folge der dritten Staffel. Yvonne Craig spielte die Rolle.

“Batgirl war wahrscheinlich ein gutes Vorbild. Sie nahm die Dinge in die Hand, konnte Situationen schnell richtig einordnen und entsprechend reagieren. Und sie war nicht gewalttätig.” Yvonne Craig

1968
12.September
“The Batman Superman Hour” läuft bei CBS an. Erste Batman-Zeichentrick-TV-Serie.
1969
Dezember
Robin wird flügge und zieht ab ins Studium. Batman muß nun das Verbrechen allein beküämpfen, in “One Bullet too Many!” Batman#217. Das definitive Ende des ursprünglichen Teams aus Batman und Robin.
1970
Juni
In DC#400 wird der Wissenschaftler Karl Langstrom bei dem Versuch, wie eine echte Fledermaus Radar einzusetzen, in Batmans Gegenteil verwandelt – in Man-Bat, eine Halb Fledermaus.
1971
Mai
In DC#411 tritt eine neue großte Verehrerin in Batmans Leben, und zwar die mysteriöse Talia.
Juni
In Batman#232 erscheint erstmalig Ras Al-Ghul, Boß einer 600 Jahre alten kriminellen Vereinigung. Er ist Talias Vater. (Sein Name bedeutet “Dämonenkopf”.)
1973
8.September
Beim US-Sender ABC kehrt Batman in “Super Friends” zur TV-Animation zurück. Die Episode basiert auf “JLA”
1975
September-Oktober
Der Comic “The Batman Family” erscheint: Geschichten des maskierten Rächers und seiner Helfer.
1976
November
“Super Friends” wird eine eigene Comic-Reihe.
1977
12.Februar
West und Ward werden beim US-Sender CBS wiedervereinigt – als die Stimmen des dynamischen Duos in der Zeichentrickfassung “New Adventures of Batman”.
1978
3.April
“The Worlds Greatest Superheroes” startet, ein Zeitungscartoon mit Batman, von Martin Pasko und George Tuska. (Regelmäßig bis 1985.)
1979
Januar
In zwei einstündigen Sondersendungen im US-Fernsehen spielt Adam West den Batman, Burt Ward Robin und Frank Gorshin den Riddler.
1983
März
Jason Todd wird der neue Robin in “Batman#366″. (Er wurde in #357 eingeführt)
August
Batman führt eine Gruppe Superhelden ins Gefecht – u.a. Metamorpho, Geoforce, Katana und Halo.
1984
Juni
In “Tales of the Teen Titans” bekommt Dick Grayson das neue Alter ego Nightwing und gibt damit Robin auf.
1986
März
“Batman: The Dark Knight Returns” ist Frank Millers grundsteinlegendes 4teiliges Epos: es geht um einen alternden Batman in der nahen Zukunft.

“Batman ergibt nur Sinn als Antwort auf eine grundsätzlich verworrene Welt, in der die falschen Menschen das Sagen haben und es keine Gerechtigkeit gibt. Eigentlich trägt er den Toseswunsch in sich, so ähnlich wie ein Krieger, der, um Frieden zu finden, zum letztenmal in die Schlacht geht.” (Frank Miller)

1987
Februar
“Batman:Year One” beginnt in “Batman#404″. Autor Frank Miller und Zeichner David Mazzucchelli erforschen die Ursprünge des Dunklen Ritters.

“Er ist sozusagen das Gegenteil des Dunklen Ritters. Batman ist noch kein Experte. Er hat seine Gefühle nicht genügend in der Gewalt, und oft hängen die falschen Sachen an seinem Mehrzweckgürtel.” (Frank Miller)

1988
Februar
Erster Auftritt des Bauchredners (Ventriloquist) und seiner Puppe Scarface in DC#583. Die Autoren: John Wagner und Alan Grant. Illustrationen: Norm Breyfogle.

“Meiner Meinung nach ist der Bauchredner der beste Übeltäter, der je für Batman geschaffen wurde, auf jeden Fall seit dem Joker. Er ist eine archetypische Figur.” (Norm Breyfogle)

Sommer
“The Killing Joke”, von Alan Moore und Brian Bolland. Der Joker schießt Barbara Gordon zum Krüppel. (Später wird sie die Cyberdetektivin Oracle.)
Dezember
Die Serie “A Death in the Family” läuft von “Batman#426 – 429″. Jason Todd, der zweite Robin, wird vom Joker und der öffentlichen Meinung gekillt. (Die Leser waren aufgefordert, via Telefonabstimmung über sein Schicksal zu entscheiden, und die Mehrzahl wählte wählte ihn ab.)

“Ich hätte ihn niemals abgeschlossen. Er ist eine Schlüsselfigur. Es ist dasselbe, als würde man dem Lone Ranger Tonto abschießen.” (Bob Kane)

1989
23.Juni
“BATMAN”-Premiere. Als Joker nimmt Jack Nicholson Batman Michael Keaton gefangen. Batman II ergreift die Welt.

“Ich mag `Die Schöne und das Bies´, `Das Phantom der Oper´- Diese Themen die Batman eigentlich sehr nahe kommen…einem menschlichen Wesen, das sich als Fledermaus verkleidet.” (Tim Burton, Regisseur)

November
´Legends of the Dark Knight#1`. Eine Serie, die sich intensiv mit den Anfängen von Batmans Karriere befaßt.
6.November
Beginn des neuesten Batman-Zeitungscartoons, von Max Allan Collins und Marshall Rogers. (Läuft bis 1991.)
1990
Dezember
Tim Drake wird der dritte Robin in “Batman#487″. Drake erschien zum erstenmal in “Batman#436″, im August 1989.
1992
Juni
“Batmans Rückkehr”. Und damit auch Keatons. Michelle Pfeiffer als verführerische Catwoman stiehlt Danny DeVito als widerwärtigem Pingunin die Show.
Juni
“Batman:Shadow of the Bat#1″. Neue regelmäßige Serie.
5.September
Erstausstrahlung von “Batman: The Animated Series” mit einem modernisierten Design von Bruce Timm, das dann in einer DC-Comic-Reihe weiterbenutzt wird. Später in “The Adventures of Batman and Robin” umbenannt.
11.September
Harleen Quinzel/Harley Quinn, die Freundin des Jokers, wird in der Animation eingeführt. Geschaffen von Paul Dini.
Oktober
The Batman Adventures#1. Eine weiterhin erscheinende Serie, die sich an “Bamtan: The Animated Series” orientiert. (In Anpassung an die spätere Umbenennun der Serie wird der Comic im November 1995 als “Batman and Robin Adventures” wiederaufgenommen.)
4.November
In “Batman: The Animated Series” spielt Adam West den Grauen Geist, eine Fernsehfigur, die Bruce Wayne dazu bringt, Verbrechensbekämpfer in Verkleidung zu werden.
1993
Juli
“Knightsfall” senkt sich auf Gotham City herab, als Bane, ein furchterregender neuer Feind, Batman außer Gefecht setzt und die Tür für einen vorübergehenden Ersatzmann öffnet. Das ist Azrael in Batman#497. (Der richtige Batman kehrt ein Jahr später wieder zurück.)
Dezember
Batman: The Mask of the Phantasm-Premiere. Erste Batman-Animation in Spielfilmlänge.
November
Endlich bekommt Robin seinen eigenen Comic mit Tim Drake in der Hauptrolle.
1994
Februar
DC Comics bringt “Mad Love” heraus, ein Batman Adventures Special von Paul Dini und Bruce Timm. Hauptthema: Die Herkunft von Harley Quinn. Der Comic-Band erhält einen Harvey-und einen Eisner-Preis.
1995
Juni
Batman Forever-Premiere. Val Kilmer legt die Kluft an, um mit Hilfe von Chris O´Donnell als Robin den Riddler (Jim Carrey) und Two-Face (Tommy Lee Jones) zu bekämpfen.

“Ich stellte fest, daß jeder im Batman-Universum eine doppelte Identität hat. Alle Übeltäter haen entweder eine zweite Identität oder waren vorher jemand anders. Deshalb meinte ich, daß Dualität ohne Frage ein Thema für “Batman Forever” wäre.” (Joel Schumacher, Regisseur)

Juli

In Deutschland wird vom Dino-Verlag die Erstausgabe der „Batman Adventures“ im Animated-Stil. Die Serie schafft es auf 28 Ausgaben und belebt den deutschen Comicmarkt.

1997
Juni
Dino bringt die Batman Realcomicserie auf den deutschen Markt. Die erste Ausgabe enthält US-Batman#0 und US-Robin #0.
Juni
BATMAN & ROBIN – Premiere. George Clooney spielt Batman, Alicia Silverstone ist Batgirl, Arnold Schwarzenegger ist Mr. Freeze und Uma Thurman spielt Poison Ivy. Der Film floppt bei Fans und Kritikern. Auch an den Kinokassen kann der Film nicht an seine Vorgänger heranreichen.
Sommer
“Sub-Zero”, eine für die Videoveröffentlichung gemachte Batman-Animation, kommt in die Geschäfte.
Bruce Timm vereinfacht die Zeichnungen für die Batman-Animation. Die Serie enthält den neuen Titel “Batman: Gotham Knights” (voläufig) und eine Änderung im Format: Batman bekommt ein paar neue Verbündete zur Hilfe. Nightwing und eine neue Staffel startet mit einer dreiteiligen “World´s Finest” – Episode: Superman und Batman beschließen, als Team zusammenzuarbeiten.
1998
3. November
Batman-Schöpfer Bob Kane stirbt im Alter von 83 Jahren.
1999
10. Januar
Die Zeichentrickserie BATMAN BEYOND (in Europa: BATMAN OF THE FUTURE) geht an den Start. Sie erzählt die Geschichte des alternden Bruce Wayne und dessen jungen Nachfolger Terry McGinnes. Die Serie schafft es auf 3 Staffeln mit insgesamt 52 Episoden.
2000
Januar
Warner Bros. kündigt einen weiteren Batman-Film an. Dabei soll das Franchise mit der Verfilmung des Comics „Batman: Year One“ wiederbelebt werden. Darren Aronofsky soll im Regiestuhl platz nehmen, das Drehbuch soll von Year One-Autor Frank Miller geschrieben werden. Anfang 2002 wird das Projekt für tot erklärt.
20. August
Batman-News.de geht online ;-)
21. August
Warner Bros. kündigt eine Realverfilmung von BATMAN BEYOND an. Regie soll Boaz Yakin übernehmen und Beyond-Schöpfer Paul Dini das Drehbuch schreiben. Doch mit den sinkenden Einschaltquoten der Serie, bleibt das Projekt in der Vorbereitungsphase stecken.
15. November

Der Dino-Verlag gibt bekannt, sein DC Superhelden-Programm aufgrund schrumpfender Verkaufszahlen einzustellen. Die monatliche Batman-Serie wird mit der Ausgabe #63 im Januar 2001 eingestellt.

12. Dezember
WB veröffentlicht den ersten BATMAN BEYOND-Animationsfilm auf DVD & VHS. In „Return of the Joker“ trifft der neue Batman auf einen Gegner aus längst vergessenen Zeiten: den Joker. Da manche Szenen zu hart für das junge Publikum gewesen wären, kommt der Film vorerst nur in einer geschnittenen Version auf den Markt. Im April 2002 erscheint auch die Uncut-Version auf DVD.
2001
Mai
Der Panini-Verlag nimmt sich der deutschen Vermarktung der Batman-Comics an. Die erste Ausgabe enthält US-Gotham Knights #1 & 2. Panini vertreibt damit nun Marvel- und DC-Comics unter einem Dach.
August
Warner Bros. kündigt BATMAN VS. SUPERMAN an. Andrew Kevin Walker schreibt das Drehbuch. Wolfgang Petersen übernimmt die Regie, sagt das Projekt allerdings wieder ab, da er „Troja” den Vorzug gibt.
2002
9. Oktober
Im Zuge der sehr erfolgreichen TV-Serie “Smallville” veröffentlicht WB die Serie “Birds of Prey”, in der es unter anderem um Batmans und Catwomans Tochter Huntress geht. Die Serie schafft es auf gerade mal 13 Episoden und wir im Februar 2003 abgesetzt.
2003
29. Januar
Warner Bros. bestätigt Chris Nolan als neuen Regisseur für den neuen Batman-Film.
2004
5. März
Der Startschuß für die Dreharbeiten zu BATMAN BEGINS fällt. Chris Nolan führt Regie, David Goyer ist für das Drehbuch verantwortlich. Christian Bale spielt den neuen Batman. Weitere Stars: Liam Neeson, Gary Oldman, Sir Michael Caine, Morgan Freeman, Ken Watanabe, Katie Holmes und Rutger Hauer.
23. Juli
CATWOMAN startet in den amerikanischen Kinos. In der Hauptrolle: Halle Berry. Der Film selbst nimmt keinerlei Rücksicht auf das Comic-Vorbild und wird von Kritikern als „Showgirls der Comicverfilmungen“ betitelt.
11. September
In den USA startet die Zeichentrickserie „The Batman“, die sich auf moderne Art und Weise den Abenteuern des jungen und noch unerfahrenen Batman annimmt. Er trifft dabei zum Ersten mal auf seine Gegner, wie den Joker, Catwoman oder Pinguin.